EPAL - DIE EUROPEAN PALLET ASSOCIATION


Seit ihrer Gründung im Jahr 1991 konzentriert sich die EPAL auf den Ausbau und die Sicherung des weltweit erfolgreichsten offenen Poolingsystems für Ladungsträger.

 

EPAL vergibt Lizenzen an sorgfältig geprüfte Produzenten und Reparateure. Diese werden permanent und unabhängig durch ein externes Unternehmen für Qualitätssicherung (Bureau Veritas) geprüft. EPAL sichert damit weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität von EPAL-Paletten und –Gitterboxen.

 

Darüber hinaus leistet EPAL wertvolle Kommunikations- und Lobbyarbeit, um das System nachhaltig zu stärken und weiter auszubauen. Schließlich optimiert EPAL  in enger Kooperation mit den Marktteilnehmern vorhandene Produkte und entwickelt neue Lösungen.

 

Hardfacts EPAL

  • Gründung der EPAL im Jahr 1991
  • Mehr als 1.500 lizenzierte Produktions- und Reparaturbetriebe in über 30 Ländern
  • 15 EPAL-Nationalkomitees
  • 4 EPAL-Repräsentanten