Robert Holliger als Präsident der EPAL für weitere drei Jahre bestätigt


European Pallet Association e. V. (EPAL)


PRESSEMITTEILUNG


Robert Holliger als Präsident der EPAL für weitere drei Jahre bestätigt

Düsseldorf, den 04. August 2016 – Robert Holliger ist von der Mitgliederversammlung der European Pallet Association e.V. (EPAL) am 1. Juli 2016 im spanischen Segovia einstimmig als Präsident der EPAL für weitere drei Jahre gewählt worden. Darüber hinaus sind im Board der EPAL aktuell folgende Länder vetreten: Die Baltischen Länder (Litauen, Lettland, Estland), Deutschland, Frankreich, Italien, Polen, Portugal, Schweiz, Spanien sowie das Vereinigte Königreich und Irland. Mit der Wiederwahl von Robert Holliger wird die erfolgreiche Arbeit der EPAL und die kontinuerliche Ausweitung des größten offenen Palettenpools weiter fortgesetzt.


Die Erfolgsbilanz

Robert Holliger hat die EPAL von Anfang an begleitet, viele Jahre als Vizepräsident und seit 2010 als Präsident des Dachverbandes der lizenzierten Produzenten und Reparateure von EPAL-Ladungsträgern. Unter der Präsidentschaft von Robert Holliger wurde die Marke „EPAL im Oval“ zu dem, was sie heute ist: Ein weltweit erfolgreicher und geschützter Markenname, der für unabhängig geprüfte Qualität, für Sicherheit und Nachhaltigkeit steht. Über 450 Millionen EPAL-Paletten stehen derzeit den globalen Logistiknetzwerken im größten offenen Palettentauschpool zur Verfügung. Die Produktions- und Reparaturzahlen steigen kontinuierlich weiter an: In 2015 wurde erstmals die 100 Millionen-Marke in der Produktion und Reparatur überschritten.

Related Links